Lassen Sie Ihr Haus richtig atmen?

Endlich dicht – zu dicht?

Endlich dichte Fenster, nagelneu, kostspielig und so richtig Wärme dämmend! Ein vielleicht schon lang herbeigesehntes Projekt ist endlich erledigt: Kein Windhauch ist zu spüren, die Kunststoffdichtungen lassen kein bisschen unerwünschten Luftaustausch zu.

Unser Haus oder unsere Wohnung muss natürlich auch ein Schutzschild gegen die Temperaturen vor der Türe sein, im Winter schön behaglich und im Sommer angenehm kühl.

Doch Vorsicht: Die eigenen vier Wände atmen zu lassen, wird dabei leicht vergessen. Da erinnern uns die grünen Flecken an der Zimmerdecke oder hinter dem Schrank an der Wand daran, dass Lüften trotz allem ein unverzichtbares Muss